Schirokko (BTT18_26 Schirokko)
Bild zum Stück
Foto: Sebastian Worch

Schirokko

Uraufführung
Theaterstück für Jugendliche ab 14 Jahren von Renate Ahrens
Poetisch und in eine Art Krimi verpackt beschreibt das Stück, wie es dem 18-jährigen Julian gelingt, seiner Depression auf die Spur zu kommen und daraus auszubrechen. Es spielen Tonia Fechter, Ramon Linde, Patrick Paolucci und Vera Rumpel. Regie führt Daniela Scheuren in der Bühne von Anita Rask Nielsen.
Julian ist 18, bald mit der Schule fertig und macht Musik. Er könnte ein ganz normaler Jugendlicher sein, wäre da nicht diese »Glocke«, unter der er sich unglücklich und wie gelähmt fühlt. Eines Nachts erschreckt ihn ein Traum: er wird in der Wüste bei einem Schirokko lebendig vom Sand begraben wird. Seine Eltern sind hilflos und schweigsam. Nelly, mit der Julian schon jahrelang zusammen ist, schmiedet gemeinsame Zukunftspläne. Auch zu Birte, die Geschichten schreibt, fühlt er sich hingezogen. Seit Julian entdeckt hat, dass er einen Bruder hatte, der vor seiner Geburt gestorben sein soll, ahnt er ein dunkles Familiengeheimnis. Mit Birte macht er sich auf die Suche nach dem Grab dieses Bruders...
Königstraße 116 Fürth 90762

Produktion Theater Schloss Maßbach - Unterfränkische Landesbühne

Inszenierung: Daniela Scheuren
Bühne: Anita Rask Nielsen
Kostüme: Christina Halbfas

mit Tonia Fechter, Ramon Linde, Patrick Paolucci, Vera Rumpel


Keine Pause